Innsbruck 2016

Innsbruck2016

Beim Akkordeon World Music Festival 1. Platz erreicht

Innsbruck2016 Im Mai trafen sich in Innsbruck wieder, wie alle drei Jahre, mehrere tausend Akkordeonisten zum stattfindenden World Music Festival, um in mehreren Kategorien die besten Orchester und Ensembles zu ermitteln. Nach einem dritten Platz im Jahr 2013 traten wir zusammen mit dem Mannheimer Orchester „Akkordeon im Quadrat“ gemeinsam in der zweithöchsten Kategorie gegen starke Konkurrenz von 50 Orchestern aus Deutschland und dem europäischen Ausland an. Unter der Leitung von Johannes Grebencikov führten wir Ralf Schwarziens Suite „Nordland“ auf, die in fünf Sätzen Geschichten aus der nordischen Sagenwelt erzählt. Unsere 36 Spieler brachten einen Urriesen, den Niedergang und die Wiedererschaffung der Welt und die Kälte des Nordens greifbar nahe. Zuhörer und Jury waren gleichermaßen begeistert, 48 von 50 möglichen Punkten brachten uns einen sensationellen und überlegenen ersten Platz, den wir in dieser Form so niemals erwartet hatten.

Für alle die neugierig geworden sind: In der Metropolregion wird das Stück beim "Besonderen Konzert" am 17. März 2018 zu hören sein.

Weitere Impressionen gibts in der Bildergalerie.