Innsbruck 2019

Sensationeller erster Platz beim World Music Festival

Innsbruck2016

Am 30. und 31. Mai 2019 trafen sich wieder Akkordeonisten aus aller Welt zum 13. World Music Festival in Innsbruck, um die Besten aus der Akkordeonszene zu ermitteln. Nach einem dritten Platz im Jahr 2013 und einem ersten Platz im Jahr 2016, beides in der Oberstufe (zweithöchsten Kategorie), trat das 1. Orchester des Vereins wieder gemeinsam mit dem Mannheimer Orchester „Akkordeon im Quadrat“ diesmal in der Höchststufe (höchsten Kategorie) an.
Bei diesem alle 3 Jahre stattfindenden Wettbewerb gelang es dem Orchester mit seinem Dirigenten Johannes Grebencikov sich gegen starke Konkurrenz von 26 Orchestern aus Deutschland und dem europäischen Ausland durchzusetzen.
Vor einer 6-köpfigen Jury und einem nahezu voll besetzten Saal brachte man Thomas Bauers „Einimegajuma“ vor zu Gehör.
Dieses technisch und musikalisch sehr komplexe Werk erzählt die Lebensgeschichte eines nicht mehr ganz jungen Mannes von der Geburt im Jahre 1934, die erlebte Kriegszeit über persönliche Höhen und Tiefen bis hin zu den Besuchen in seinem Lieblingsland Kenia und endet mit einer brillanten Toccata, in welcher der Choral „Wer nur den lieben Gott lässt walten“ von dem 40-köpfigen Orchester gespielt und gesungen wird. Begeisterte und gerührte Zuhörer zeigten ihre Anerkennung mit Standing Ovation und anhaltendem Applaus und die Jury honorierte die Darbietung mit 47,8 von 50 möglichen Punkten.
Diese Bewertung bescherte dem Orchester einen sensationellen 1. Platz und den Gesamtsieg des Wettbewerbs.
Diese Platzierung konnte erstmals in der Geschichte dieses seit 1983 ausgerichteten Festivals in die Metropolregion geholt werden.
Trotz später Rückkehr am Sonntagabend erwartete die Spielerinnen und Spieler ein herzliches Empfangskomitee von Vereinskollegen und daheim gebliebenen mit Wunderkerzen und einem Willkommenstrunk. Die Freude über den Erfolg wird sicherlich noch lange anhalten.

Das nächste Konzert des Vereins findet am 22.03.2020 statt.